Direkt zum Seiteninhalt

Das Geheimnis ums Brautkleid

Hanna Jech Brautatelier, Brautmode für München bis Augsburg
Herausgegeben von in Hochzeitstradition ·
Tags: TraditionenBräucheBrautkleidBraut
Die Braut geht meist mit ihrer Mutter, Trauzeuginnen oder engsten Freundinnen ihr Brautkleid kaufen. Traditionell darf der Bräutigam das Kleid seiner Angetrauten erst am Tag der Hochzeit sehen, da dies davor Unglück bringen soll. Deswegen halten Frauen ihr Traumkleid in Weiß bis zur Hochzeit geheim und bewahren dies meist nicht mal in der eigenen Wohnung auf, sondern bei den Eltern oder einer Freundin. So gehen sie sicher, dass sie ihren Liebsten mit ihrem Äußeren vollkommen überraschen.




Kein Kommentar


Zurück zum Seiteninhalt