Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Ehe-Ringe

Hanna Jech Brautatelier, Brautmode für München bis Augsburg
Herausgegeben von in Hochzeitsplanung ·
Tags: EheRingeZeremonieTrauung
B1ereits seit der Antike tragen verheiratete Paare Ringe als Zeichen ihrer Liebe. Der Ring in Kreisform hat kein Ende und steht symbolisch für etwas Unendliches sowie Verbundenheit. Der Brauch den Ring am dafür typischen „Ringfinger“ zu tragen, hat sich bis heute erhalten.
 
Ob  Sie sich ihre Trauringe individuell von einem Goldschmied fertigen  lassen oder Ringe beim Schmuckhändler wählen - sie sind schon lange  nicht mehr nur rund und klassisch aus Gelbgold gefertigt. Mittlerweile  sind die Gestaltungsmöglichkeiten der Eheringe vielfältig wie nie:  Verschiedenste Materialien, unzählige Muster und detailverliebte  Gravuren sind möglich. Für den Handschmuck wird gerne Gold, Platin,  Edelstahl, Zirkon-Keramik oder sogar Holz verwendet. Auch Kombinationen  aus den hochwertigen Materialien sind möglich. Die Ringaußenseite kann  zusätzlich noch mit schmückenden Brillanten oder Diamanten und einer  Fassungsart versehen sein. Vor allem Frauen wünschen sich ein  hochwertiges Extra in Form eines edlen, geschliffenen Steines. Die  Qualität eines Diamanten richtet sich nach dessen Reinheit und Farbe.  Mit Karat wird das Gewicht des Diamanten angegeben, welcher auch den  Preis mit beeinflusst. Der Innenring eignet sich bestens für Gravuren  und Initialen. Beliebt sind dabei das Hochzeitsdatum und der Name des  Ehepartners.
 
Sie  können ihre Ringe also ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und Stil  wählen. Der Ring sollte sich auf jeden Fall ergonomisch in die  Handschräge schmiegen. Dies sorgt nicht nur für eine tolle Optik,  sondern garantiert auch einen hervorragenden Tragekomfort.
 
In  Deutschland wird der Ehering traditionell rechts getragen. Natürlich  können Sie ihn aber - wie in Amerika und England üblich - auch links  tragen.
 
Die Ringe  werden heute oft nach der Eheschließung wechselseitig vom Partner mit  den Worten „Trage diesen Ring als Zeichen unserer Liebe und Treue“  angesteckt.
 
Wir  empfehlen Ihnen diese besonderen Ringe in einem Fachgeschäft zu kaufen.  Dies ist ein feierlicher und schöner Moment bei den  Hochzeitsvorbereitungen, welchen Braut und Bräutigam gerne gemeinsam  erleben möchten. So können Sie Ihre Wünsche und Vorstellungen konkret  mit dem Anbieter besprechen und umsetzen lassen. Selbst nach der  Hochzeit stehen Ihnen meistens dort noch weitere Serviceleistungen zur  Verfügung:  Eine nachträgliche Weitenanpassung, das Einsetzen von  weiteren Diamanten oder eine Grundreinigung bzw. Aufpolierung der  Ringe.



Ihre Trauungzeremonie

Hanna Jech Brautatelier, Brautmode für München bis Augsburg
Herausgegeben von in Hochzeitstag ·
Tags: HochzeitszeremonieZeremonieFreieTrauungPfarrer
Die Trauungszeremonie wird nach wie vor gerne traditionell durchgeführt. Also in einer Kirche mit Pfarrer geheiratet.
Aber auch die freien Trauungen nehmen immer mehr zu - besonders sind sie bei einer zweiten Hochzeit oder zur Erneurung des Eheversprechens beliebt.
Sie sollten also zunächst für die Art der Trauung entscheiden. Hier ist es auch hilfreich Gespräche mit der Familie oder den engen Freunden zu führen.

Anschließend sollten Sie einen Ort bzw. eine Kirche für die  Trauung auswählen und ein Gespräch mit dem Theologen oder Pfarrer  führen. Dort können Sie besprechen, was Sie alles in der Kirche machen wollen oder können, Wie die Zeremonie ablaufen kann (Musik, Lieder, Trauspruch, Fürbitten); ob z.B. eine eigene Band/Musik/Sänger in der Kirche erlaubt sind.
Was wollen Sie vor der Kirche/Location organisieren? Reiswerfen, Luftballon, etc.



KontaktÖffnungszeitenSozial MediaAllgemeines
Braut-Hotline:
08 142 / 291 56 81
08 142 / 466 09 08

Email:
Adresse:
Website:
www.hanna-jech.de
Allgemeine Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Zu den allgemeinen Öffnungszeiten können Sie jederzeit vorbeikommen und sich umsehen.
Die besondere Brautberatung:
Uns ist eine persönliche Beratung in geduldiger, liebevoller und charmanter Atmosphäre sehr wichtig.
Für Braut-Beratungstermine bitten wir um eine vorherige verbindliche Terminvereinbarung. Diese können von
Dienstag bis Freitag zwischen 10:00 bis 20:00 Uhr
und Samstag von 09:00 bis 20:00 Uhr vereinbart werden.

    


(C) Manfred Jech 2012-2017
KontaktÖffnungszeitenSozial Media
Braut-Hotline:
08 142 / 291 56 81
08 142 / 466 09 08

Email:
Adresse:
Website:
Allgemeine Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Zu den allgemeinen Öffnungszeiten können Sie jederzeit vorbeikommen und sich umsehen.

Die besondere Brautberatung:
Uns ist eine persönliche Beratung in geduldiger, liebevoller und charmanter Atmosphäre sehr wichtig.
Für Braut-Beratungstermine bitten wir um eine vorherige verbindliche Terminvereinbarung in der Zeit von
Dienstag -Freitag zwischen 10:00 - 20:00 Uhr
Samstag von 09:00 - 20:00 Uhr vereinbart werden.

    

Braut-Hotline:
08 142 / 291 56 81
08 142 / 466 09 08
Email:


(C) Manfred Jech 2012-2017
Braut-Hotline:
08 142 / 291 56 81
08 142 / 466 09 08

 
(C) Manfred Jech
2012-2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü